Sie befinden sich hier: Home / Berufsschule / GESUNDHEIT / Ausbildungsberufe / Medizinische Fachangestellte

Medizinische Fachangestellte

Medizinische Fachangestellte

Medizinische Fachangestellte assistieren Ärzten und Ärztinnen bei der Untersuchung, Behandlung, Betreuung und Beratung von Patienten und führen organisatorische und Verwaltungsarbeiten durch.

Beschäftigungsmöglichkeiten finden Medizinische Fachangestellte in Arztpraxen aller Fachgebiete sowie in Krankenhäusern und anderen Institutionen und Organisationen des Gesundheitswesens. Auch bei ambulanten Pflegediensten bieten sich Einsatzmöglichkeiten. Darüber hinaus können Medizinische Fachangestellte in betriebsärztlichen Abteilungen von Unternehmen, medizinischen Laboren oder Forschungsabteilungen von Pharmafirmen tätig sein.

 

Ausbildungsinhalte

In den ersten 18 Monaten lernen die Auszubildenden im Ausbildungsbetrieb beispielsweise:

  • wie man Patienten vor, während und nach der Behandlung betreut und berät
  • wie man Patientendaten aufnimmt und elektronisch verarbeitet
  • bei der ärztlichen Therapie zu assistieren und z.B. Stütz- und Wundverbände anzulegen oder Wärme-, Kälte- und Reizstromanwendungen durchzuführen
  • Hygienemaßnahmen durchzuführen, Geräte, Instrumente und Apparate zu sterilisieren, kontaminierte Materialien zu entsorgen
  • wie man Infektionskrankheiten erkennt, welche Schutzmaßnahmen ggf. zu ergreifen sind und wie Infektionen vermieden werden können
  • ärztliche Untersuchungen und Behandlungen vorzubereiten, z.B. Patienten zu wiegen oder deren Lungenfunktion zu prüfen
  • worauf bei der Organisation von Hausbesuchen und Notdiensten zu achten ist
  • Patiententermine zu koordinieren, Behandlungsunterlagen zusammenzustellen und weiterzuleiten
  • wie man Waren und Materialien für die Praxis bestellt und verwaltet
  • wie Standard- und Branchensoftware im Praxisalltag eingesetzt wird
  • die Datenschutzvorschriften zu beachten und Dokumente sicher aufzubewahren

In der zweiten Hälfte ihrer betrieblichen Ausbildung lernen die Auszubildenden u.a.:

  • wie man Arzneimittel, Sera, Impfstoffe, Verbands- und Hilfsmittel lagert und überwacht
  • bei Befundaufnahmen und diagnostischen Maßnahmen, z.B. Ultraschalluntersuchungen und Katheterisierungen, zu assistieren und die Geräte und Instrumente zu pflegen und zu warten
  • wie man Laboruntersuchungen durchführt, Labordaten und Untersuchungsergebnisse einstuft und weiterleitet
  • wie man Patienten über Praxisabläufe bezüglich Diagnostik, (Weiter-)Behandlung oder Abrechnung informiert und mit Beschwerden und Konfliktsituationen umgeht
  • worauf bei der Betreuung von speziellen Patientengruppen, etwa Risikopatienten oder chronisch kranken Menschen, zu achten ist
  • wie man Patienten über medizinische Leistungsangebote informiert, bei Patientenschulungen mitwirkt und Marketingmaßnahmen zur Förderung der Patientenzufriedenheit umsetzt
  • wie Patienten bei chirurgischen Behandlungsmaßnahmen vorbereitet werden, wie eine Wunde versorgt und Nahtmaterial entfernt wird
  • wie man Proben für Untersuchungszwecke durch Blutentnahme oder Abstrichegewinnt und Injektionen durchführt
  • die Qualität im eigenen Bereich zu sichern
  • wie medizinische Dokumentations- und Klassifizierungssysteme angewendet und Zahlungsvorgänge abgewickelt werden
  • wie man Notfälle erkennt, welche Sofortmaßnahmen zu veranlassen sind und wie man Erste Hilfe leistet

Während der gesamten Ausbildungszeit wird den Auszubildenden vermittelt:

  • welche gegenseitigen Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag entstehen
  • wie der Ausbildungsbetrieb organisiert ist und welche gesetzlichen und vertraglichen Bestimmungen der medizinischen Versorgung zu beachten sind
  • wie die Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften angewendet werden
  • wie Umweltschutzmaßnahmen beachtet und angewendet werden

In der Berufsschule sind folgende Lernfelder Gegenstand des theoretischen Unterrichts:

Jahrgangstufe 10

            Fach    Betriebsorganisations- und Verwaltungsprozesse

            Lernfeld 1        Im Beruf und Gesundheitswesen orientieren

            Lernfeld 2        Patienten empfangen und begleiten

            Fach    Behandlungsassistenz

            Lernfeld 3        Praxishygiene und Schutz vor Infektionskrankheiten organisieren

            Lernfeld 4        Bei Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates assistieren

            Lernfeld 5        Zwischenfällen vorbeugen und in Notfallsituationen Hilfe leisten

 

Jahrgansstufe 11

            Fach    Betriebsorganisations- und Verwaltungsprozesse

            Lernfeld 6        Waren beschaffen und verwalten

            Lernfeld 7        Praxisabläufe im Team organisieren

            Fach    Behandlungsassistenz

            Lernfeld 8        Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen

                                    der Erkrankungen des Urogenitalsystems begleiten

            Lernfeld 9        Patienten bei kleinen chirurgischen Behandlungen begleiten und Wunden versorgen

 

Jahrgangsstufe 12

            Fach    Behandlungsassistenz

            Lernfeld 10      Patienten bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen

                                    der Erkrankungen des Verdauungssystems begleiten

            Lernfeld 11      Patienten bei der Prävention begleiten

            Fach    Betriebsorganisations- und Verwaltungsprozesse

            Lernfeld 12      Berufliche Perspektiven entwickeln