Personaldienstleistungs-kaufleute

Berufsschule > Wirtschaft > Personaldienstleistungs-kaufleute

Stundentafel (Blockunterricht)

Unterrichtsfächer Jgst. 10 Jgst. 11 Jgst. 12
Summe39 3939
Religionslehre333
Deutsch333
Sozialkunde333
Sport222
Englisch333
Betriebs- und gesamtwirtschaftliche Prozesse85
Personalwirtschaftliche Geschäftsprozesse171820
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle7

Kurzbeschreibung des Ausbildungsberufes „Personaldienstleistungskaufmann/-kauffrau“

 1. Schulische Vorbildung

  •  Formal ist der Haupt-/Mittelschulabschluss ausreichend.
  •  Die Betriebe setzen jedoch häufig einen mittleren Bildungsabschluss voraus.

 2. Ausbildungsdauer

  •  In der Regel 3 Jahre
  •  Bei mittlerer Reife oder Abitur ist eine Verkürzung auf 2 ½ bzw. 2 Jahre möglich.

 3. Einsatzgebiete

  • Personaldienstleistungskaufleute sind tätig in Personaldienstleistungsunternehmen oder in Personalabteilungen von Unternehmen.
  • Sie arbeiten in den Bereichen Personalberatung, -vermittlung, -rekrutierung, -entwicklung sowie der Arbeitnehmerüberlassung.

 4. Berufliche Qualifikationen

Personaldienstleistungskaufleute …

  •  planen und führen die Personalbeschaffung durch, organisieren den Personaleinsatz und planen die Personalentwicklung
  •  akquirieren und betreuen Kunden, analysieren Arbeitsplätze und ermitteln den Personalbedarf
  •  sorgen für die Arbeitssicherheit und stellen den Gesundheitsschutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicher
  •  kalkulieren und erstellen Angebote und schließen Verträge ab
  •  steuern und kontrollieren die Projekt- und Auftragsabwicklung
  •  wenden die einschlägigen Rechtsvorschriften an
  •  beschaffen Informationen über Berufe und Tätigkeiten
  •  arbeiten teamorientiert, beraten und kommunizieren adressatengerecht und nutzen Konfliktbewältigungsstrategien
  •  schaffen und pflegen Netzwerke mit Organisationen, Institutionen und Unternehmen
  •  analysieren den Markt und dokumentieren Veränderungen
  •  wenden qualitätssichernde Maßnahmen an