Straight from the horse’s mouth: Technikerklasse informiert sich über Studienmöglichkeiten im Vereinigten Königreich

Donauwörth/Nürnberg. Am Freitag, 15. November 2019 traf die Klasse TS1 unserer Technikerschule für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie an der prestigeträchtigen Grundig-Akademie in Nürnberg mit Professor Danny Morton von der University of Bolton zusammen, um sich direkt bei ihm über die Studienmöglichkeiten im Vereinigten Königreich im Anschluss an die Technikerausbildung in Donauwörth zu erkundigen. Vor allem angesichts des möglicherweise schon kurzfristig anstehenden Brexit, versprach dies eine gleichwohl spannende und informative Veranstaltung zu werden.

„Straight from the horse’s mouth: Technikerklasse informiert sich über Studienmöglichkeiten im Vereinigten Königreich“ weiterlesen

Memento mori…

Der November ist so etwas wie das „hässliche Entlein“ unter den Monaten. Die Natur fährt herunter und die Kirchen laden ein, uns besonders in dieser Zeit unserer lieben Verstorbenen und somit auch unserer eigenen Endlichkeit zu gedenken. Ein mögliches Ergebnis dieses Tun ist es – wie es auch unsere SchülerInnen immer wieder formulierten -, das Kostbare unseres Lebens (neu) zu sehen und zu schätzen und somit „klug“ werden, wie es schon Mose im Psalm 90 betend vor Gott bedachte.

Reformationsfest

Iß, was gar ist,
           trink, was klar ist,
                      red, was wahr ist.
Mit diesen und anderen kräftigen Ausdrucksweisen hat Martin Luther die christliche Botschaft in seine Zeit gesprochen. Jedes Jahr am 31.Oktober feiern die evangelisch-lutherischen Kirchen das Reformationsfest. Im Rahmen des evangelischen Religionsunterrichtes dachten (u.a. die Schüler*innen der Klasse MIM12a) über die Frage nach, was sich vor 500 Jahren ereignet hat und welche Reformen wir im Jahr 2019 anstreben sollten. Ausdruck fanden diese Überlegungen in einem Plakat.

 

Sina Schmidbaur als Schülersprecherin wiedergewählt

Ein seltenes Ereignis gab es bei der diesjährigen Schülersprecher-Wahl: Sina Schmidbaur (Industriekauffrau) wurde zum zweiten Mal in Folge von den TagessprecherInnen gewählt. In einer knappen Wahl setzte sie sich vor Marcel Siewieryniec (Fachkraft für Lagerlogistik) durch, der anschließend zum Stellvertreter gewählt wurde. Stefanie Lohmüller (Bankkauffrau) als dritte Schülersprecherin komplettiert die SMV. Die beiden Verbindungslehrer Uwe Schmid und Thomas Bamberger freuen sich auf die Zusammenarbeit im laufenden Schuljahr. „Sina Schmidbaur als Schülersprecherin wiedergewählt“ weiterlesen

Interkulturelles Picknick der DK-BS Klassen

Jede Menge Reis, Gemüse und Hühnerfleisch:
Benachin, das typische gambische Nationalgericht wurde von den DK-BS Klassen für ein leckeres Picknick im Freien vorbereitet. Dazu gab es Zigarren-Böreck, Kartoffelteigtaschen und viele andere Leckereien sowie wunderbare afrikanische Musik, bei der die alltäglichen Sorgen und Nöte der Beteiligten für ein paar Stunden vergessen wurden. Bei Fußball, Frisbee und Federball sowie schönen Unterhaltungen wurde das Fest zu einem gelungenen Höhepunkt des Schuljahres. „Interkulturelles Picknick der DK-BS Klassen“ weiterlesen

Industrie 4.0 – Industrieroboter läuten an der Technikerschule Donauwörth neues Zeitalter ein

Gerade in der Faserverbundtechnologie gibt es noch ein großes Automatisierungspotential. Viele Prozesse, auch in der industriellen Anwendung, werden noch von Hand  vollzogen. Da die Rohstoffe sehr teuer sind, liegt in der Automatisierung einerseits eine Möglichkeit, die Kosten zu reduzieren, andererseits kann eine gleichbleibende Qualität gewährleistet werden. Auch die Technikerschule Donauwörth will Ihre Schüler auf das sich wandelnde Arbeitsleben optimal vorbereiten.  Gerade  Techniker sind es, die in betriebliche Entscheidungsprozesse als  Bindeglied zwischen Praktiker, Ingenieur und Buchhaltung herangezogen werden. „Industrie 4.0 – Industrieroboter läuten an der Technikerschule Donauwörth neues Zeitalter ein“ weiterlesen

Verkehrserziehung an der Berufsschule

An der Ludwig-Bölkow-Schule wurde das Projekt „EVA“ mit der Klasse 12b Industriemechaniker durchgeführt. EVA steht für „Ernstnehmende Verkehrssicherheitsarbeit“. Das Projekt wird durch verschiedene Träger finanziert und entwickelt. Beispielhaft seien hier das Kultusministerium, die Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen und die Landesverkehrswacht Bayern genannt. „Verkehrserziehung an der Berufsschule“ weiterlesen

Möbel mit besonderen Verbindungen

Der Eingeweihte weiß, dass Schwalben nicht immer gefiedert sein müssen. Vielmehr verbindet die Schwalbe mit der Zinke als Gegenstück traditionelle Produkte aus massivem Holz und symbolisiert gleichermaßen die hohe Kunst des Schreinerhandwerks. Auch wenn diese heute angesichts des Einsatzes moderner Holzwerkstoffe, zeitsparender Verbindungsmittel und des zunehmenden Einsatzes von Computertechnik auch in Handwerksbetrieben nicht mehr die Bedeutung frühere Zeiten hat, so spielt die mit Säge und Stemmeisen hergestellte Verbindung in der Ausbildung nach wie vor eine zentrale Rolle. „Möbel mit besonderen Verbindungen“ weiterlesen